SCHÜTZENAUSMARSCH

Alljährlich lassen sich ca. 200000 Zuschauer von Orden, Pauken und Trompeten verzaubern.

Der Schützenausmarsch der Landeshauptstadt Hannover ist bunt, laut und groß – der größte Schützenausmarsch weltweit.

Die erste urkundliche Erwähnung des hannoverschen Schützenwesens geht in das Jahr 1468 zurück.

Mit Cut, Zylinder und Standarte sorgen die Bruchmeister für einen geregelten und geordneten Ablauf

des Ereignisses. Bereits seit dem Jahr 1303 sorgten Bruchmeister in Hannover für die Einhaltung der städtischen Gesetze und Verordnungen.

Ziel des Festzuges ist traditionell der Schützenplatz. Im Schützenzelt tanzt wer nicht gerade Musik macht.

In Hannover gibt es alleine 86 Schützenvereine mit 5000 Schützen.

Dazu kommen unzählige Vereine aus ganz Deutschland und der ganzen Welt.

 

Herzlichen Dank | dem Damen-Jagd- und Sportclub Hannovera | dem Musikverein Bennigsen

| dem Collegium ehem. Bruchmeister Hannover

Mehr anzeigen